CDU Mühlheim am Main

CDU Sommerfraktion 2020

27.07.2020 Rundgang Ortsmitte von Lämmerspiel Die CDU-Stadtverordneten und die Magistratsmitglieder der Christdemokraten nutzen die parlamentarische Sommerpause regelmäßig, um sich die Mühlheimer „Baustellen“ anzusehen und sich über abgeschlossene und laufende Projekte zu informieren. Alle Informationsbesuche fanden unter Beachtung der jeweils gültigen Corona-Regeln statt. Verkauf und Neubau auf dem Waitzgelände. Bei bestem Wetter hat sich die CDU-Fraktion am 27. Juli bei einem Rundgang ein Bild von der Ortsmitte Lämmerspiels und dem neu zu bebauenden Waitz-Gelände gemacht. Mehr als 90 Gäste waren der Einladung gefolgt. Eingangs machte CDU-Fraktionsvize Christine Schneider deutlich, dass sich die CDU für eine geordnete Entwicklung des Geländes stark mache und die Stadtverordnetenversammlung einen Aufstel - lungsbeschluss für einen neuen Bebauungsplan gefasst habe. Peter Helmle und Alfons Ott machten klar, dass die Planung wichtige Punkte sicherstellen müsse, zugleich aber ein privater Investor auf privatem Grund auch Freiheiten habe, die ihm nicht zu nehmen seien. Wichtig sei es, dass die Politik Rahmenbedin - gungen schaffe. Hierzu zählt die CDU-Fraktion den Erhalt des Edvino sowie die ausreichende Bereitstellung von Parkplätzen, die über die Stellplatzsatzung (1,5 Parkplätze je 100 qm, mindes - tens 1 pro Wohnung) hinausgehen. Ein öffentlich zugänglicher Weg müsse durch das Gelände führen, der Spielplatz auf Kosten des Investors ertüchtigt werden und nach Möglichkeit sollten auch Geschäfte angedacht werden. Bedeutsam sei aber auch, dass sich die Bebauung in das Lämmerspieler Ortsbild einfügt, d.h. zu den beiden Straßenseiten hin dürfen die neuen Gebäude die umliegende Bebauung nicht übertreffen, auf dem Gelände selbst darf die Höhe des jetzigen Hotelgebäudes nicht übertroffen werden. Der CDU-Fraktion war es besonders wichtig, die Meinung und Anregungen der Bevölkerung zu hören, zugleich warb sie für das öffentliche Treffen am 25. August um 19 Uhr in der Willy-Brandt-Halle, wo dem Investor alle Fragen gestellt werden können. Hierzu gab es mehrere Vorschläge und Anregungen, die dann dem Investor vorgestellt werden können. Ergänzung: Eine Ergänzung hierzu zum Waitzgelände finden Sie hier .
Foto: CDU Mühlheim Foto: CDU Mühlheim
© CDU Mühlheim am Main 2020 - 2021
CDU Mühlheim am Main

CDU Sommerfraktion 2020

27.07.2020 Rundgang Ortsmitte von Lämmerspiel Die CDU-Stadtverordneten und die Magistratsmitglieder der Christdemokraten nutzen die parlamentarische Sommerpause regelmäßig, um sich die Mühl - heimer „Baustellen“ anzusehen und sich über abgeschlossene und laufende Projekte zu infor - mieren. Alle Informationsbesu - che fanden unter Beachtung der jeweils gültigen Corona-Regeln statt. Verkauf und Neubau auf dem Waitzgelände. Bei bestem Wetter hat sich die CDU-Fraktion am 27. Juli bei einem Rundgang ein Bild von der Ortsmitte Lämmerspiels und dem neu zu bebauenden Waitz- Gelände gemacht. Mehr als 90 Gäste waren der Einladung gefolgt. Eingangs machte CDU-Fraktionsvize Christine Schneider deutlich, dass sich die CDU für eine geordnete Entwicklung des Geländes stark mache und die Stadtverordne - tenversammlung einen Aufstellungsbeschluss für einen neuen Bebauungsplan gefasst habe. Peter Helmle und Alfons Ott machten klar, dass die Planung wich - tige Punkte sicherstellen müsse, zugleich aber ein privater Investor auf privatem Grund auch Freiheiten habe, die ihm nicht zu nehmen seien. Wichtig sei es, dass die Politik Rahmenbedingungen schaffe. Hierzu zählt die CDU-Fraktion den Erhalt des Edvino sowie die aus - reichende Bereitstellung von Parkplätzen, die über die Stell - platzsatzung (1,5 Parkplätze je 100 qm, mindestens 1 pro Woh - nung) hinausgehen. Ein öffent - lich zugänglicher Weg müsse durch das Gelände führen, der Spielplatz auf Kosten des Inves - tors ertüchtigt werden und nach Möglichkeit sollten auch Geschäfte angedacht werden. Bedeutsam sei aber auch, dass sich die Bebauung in das Lämmerspieler Ortsbild einfügt, d.h. zu den beiden Straßenseiten hin dürfen die neuen Gebäude die umliegende Bebauung nicht übertreffen, auf dem Gelände selbst darf die Höhe des jetzigen Hotelge - bäudes nicht übertroffen werden. Der CDU-Fraktion war es besonders wichtig, die Meinung und Anregungen der Bevölkerung zu hören, zugleich warb sie für das öffentliche Treffen am 25. August um 19 Uhr in der Willy-Brandt-Halle, wo dem Investor alle Fragen gestellt werden können. Hierzu gab es mehrere Vor - schläge und Anregungen, die dann dem Investor vorgestellt werden können. Ergänzung: Eine Ergänzung hierzu zum Waitzgelände finden Sie hier .
Foto: CDU Mühlheim Foto: CDU Mühlheim
© CDU Mühlheim am Main 2020 - 2021
© CDU Mühlheim am Main 2020 - 2021
CDU Mühlheim am Main

CDU Sommerfraktion 2020

27.07.2020 Rundgang Ortsmitte von Lämmerspiel Die CDU-Stadtver - ordneten und die M a g i s t r a t s m i t g l i e - der der Christde - mokraten nutzen die parlamentari - sche Sommer - pause regelmäßig, um sich die Mühlheimer „Baustellen“ anzusehen und sich über abgeschlossene und laufende Projekte zu informie - ren. Alle Informationsbesuche fanden unter Beachtung der jeweils gültigen Corona-Regeln statt. Verkauf und Neubau auf dem Waitzgelände. Bei bestem Wetter hat sich die CDU-Fraktion am 27. Juli bei einem Rundgang ein Bild von der Ortsmitte Lämmer - spiels und dem neu zu bebauenden Waitz-Gelände gemacht. Mehr als 90 Gäste waren der Einladung gefolgt. Eingangs machte CDU-Fraktionsvize Christine Schneider deutlich, dass sich die CDU für eine geordnete Entwick - lung des Geländes stark mache und die Stadtverordneten - versammlung einen Aufstellungsbeschluss für einen neuen Bebauungsplan gefasst habe. Peter Helmle und Alfons Ott machten klar, dass die Planung wichtige Punkte sicherstellen müsse, zugleich aber ein privater Investor auf privatem Grund auch Freiheiten habe, die ihm nicht zu nehmen seien. Wichtig sei es, dass die Politik Rahmenbe - dingungen schaffe. Hierzu zählt die CDU-Fraktion den Erhalt des Edvino sowie die ausreichende Bereitstellung von Parkplätzen, die über die Stellplatzsatzung (1,5 Park - plätze je 100 qm, mindestens 1 pro Wohnung) hinausge - hen. Ein öffentlich zugänglicher Weg müsse durch das Gelände führen, der Spielplatz auf Kosten des Inves - tors ertüchtigt wer - den und nach Mög - lichkeit sollten auch Geschäfte angedacht werden. Bedeutsam sei aber auch, dass sich die Bebauung in das Lämmerspieler Ortsbild einfügt, d.h. zu den beiden Stra - ßenseiten hin dürfen die neuen Gebäude die umliegende Bebauung nicht übertreffen, auf dem Gelände selbst darf die Höhe des jetzigen Hotelgebäudes nicht übertroffen werden. Der CDU-Fraktion war es besonders wichtig, die Meinung und Anregungen der Bevölkerung zu hören, zugleich warb sie für das öffentliche Treffen am 25. August um 19 Uhr in der Willy-Brandt-Halle, wo dem Investor alle Fragen gestellt werden können. Hierzu gab es mehrere Vorschläge und Anregungen, die dann dem Investor vorgestellt werden können. Ergänzung: Eine Ergänzung hierzu zum Waitzgelände finden Sie hier .
Foto: CDU Mühlheim Foto: CDU Mühlheim