Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Presse

Neuer Vorstand des CDU-Stadtverbandes gewählt

Einen neuen um drei Köpfe vergrößerten Vorstand wählten die Mitglieder des CDU-Stadtverbandes Mühlheim bei ihrer Mitgliederversammlung. Vorsitzender für zwei weitere Jahre bleibt Stephan Fuchs (6. v. links). Als Stellvertreter wurde Dr. Alexander Krey (rechts) in seinem Amt bestätigt, der auch zugleich erneut die Schriftführung übernommen hat. Kassierer bleibt Wilfried Bodensohn (3. von links). Ebenfalls bestätigt wurden die Beisitzer Dieter Dickmann, Richard Meinel, Hanny Ruhr und Erika Sickenberger. Neu in den Vorstand gewählt wurden die Beisitzer Petra Müller, Julian Primer und Nico Rackensperger. Kraft Amtes gehören der CDU-Fraktionsvorsitzende Marius Schwabe (4. von rechts) sowie der Ehrenvorsitzende Jens Niklaus (links) dem Vorstand an. Der CDU-Landtagsabgeordnete Ismail Tipi (6. von rechts) leitete die Wahlen.

 

 

 

Vor den Wahlen gab der Parteivorsitzender Stephan Fuchs seinen Bericht. "Die CDU ist in Mühlheim sehr gut aufgestellt", bilanzierte Fuchs. Die erfolgreiche Jubiläumsveranstaltung zum 70-jährigen Bestehen des CDU-Stadtverbandes gab der Partei zusätzlichen Rückenwind und einige neue Mitstreiter. SPD und Grüne machten derzeit viele politische Fehler, für die die Mühlheimer teuer bezahlen müssten. So zum Beispiel eine große Anzahl überflüssiger Gutachten und verlorene Gerichtsprozesse, die den Steuerzahler viel Geld kosten. Der Bürgerhaushalt in seiner derzeitigen Form sei "eine teure und überflüssige Spielwiese des Bürgermeisters", stellt Fuchs bedauernd fest. "Mit diesem Bürgerhaushalt entfernt sich der Bürgermeister von den Einwohnern", meint der Parteichef. Hinzu kommen Spielplatzschließungen und reduzierte Öffnungszeiten des Zentralen Bürgerservice, ein "Affront an die lebendige Stadt", ärgert sich der CDU-Vorsitzende. Tybussek sei entzaubert und zeige mittlerweile sein wahres Gesicht. "Das können wir besser. Verlässlichkeit, Ehrlichkeit und ein klarer Kurs zeichnen die Union in Mühlheim aus", sagte Fuchs.