CDU Mühlheim am Main

Unser Bürgermeisterkandidat für

Mühlheim am Main

© CDU Mühlheim am Main 2020 - 2022

Allianz für Mühlheim nominiert Dr. Alexander Krey als Bürgermeisterkandidaten

Erstmals

in

der

Mühlheimer

Geschichte

kamen

die

Mitglieder

von

CDU

,

Bündnis

90/Die

Grü

-

nen

,

Bürger

für

Mühlheim

und

FDP

zu

einer

gemeinsamen

Mitgliederversammlung

im

Pfarrheim

St.

Lucia

zusammen.

In

geheimer

Abstimmung

wurde

Dr.

Alexander

Krey

mit

100

%

der

Stimmen

zum

gemeinsamen

Bürgermeisterkandidaten

der

vier

Partner

für

die

Wahl

am

12.

März

2023

nominiert.

Krey

hatte

zuvor

in

seiner

Bewerbungsrede

einen

Politikwechsel

angekündigt.

„Ich

will

endlich

die

lähmende

Blockade

beenden

und

zu

einem

guten

Miteinander

der

Demokraten

in

Mühlheim

zurückkehren.

In

Mühlheim

muss

es

vorangehen,

dafür

braucht

es

einen

Macher“,

rief

Krey

den

Mitgliedern

zu.

Es

dürfe

nicht

sein,

dass

Parteitaktik

über

das

Wohl

der

Stadt

gestellt

wird.

Politik

muss

verlässlich

sein.

Insbesondere

die

vielen

Ehrenamtli

-

chen

in

der

Stadt,

die

zahlreichen

Vereine

und

Initiativen

bräuchten

Planungssicherheit

und

verlässliche Förderung.

„Mit der Vereinskultur spielt man nicht!“

gab sich Krey kämpferisch.

In

seiner

Ansprache

kündigte

er

auch

an,

Mühlheim

in

zentralen

Politikbereichen

schneller

voranzubringen.

Die

Planungen

für

die

Umgestaltung

der

B43

seien

ein

Beispiel

dafür,

wie

man

es

nicht

machen

dürfe.

„Ambitioniert

gestartet,

dann

aber

ohne

Elan,

ohne

echte

Bürgerbeteiligung

durchgeführt

und

nun

ein

Dauerprovisorium

mit

Lego-Steinen,

so

darf

man

zentrale

Projekte

nicht

durchführen“.

Vielmehr

brauche

es

gute

Konzepte

mit

enga

-

gierter

Bürgerbeteiligung

.

Krey

sprach

sich

für

ein

Stadtentwicklungskonzept

aus,

das

schnell

mit

den

Bürgern

erarbeitet

werden

solle.

„Nur

mit

einem

Plan

für

die

Zukunft

können

wir

die

Zukunft

auch

gemeinsam

gestalten“, so Krey.

In

wichtigen

Politikfeldern

will

Krey

mit

einem

Sofortprogramm

starten.

„Wenn

sich

Bürgerinnen

und

Bürger

zur

Sicherheit

in

Mühlheim

äußern,

wird

immer

die

Notwendigkeit

von

mehr

Kontrollen

betont.

Deshalb

will

ich

so

schnell

wie

möglich

die

Ordnungspolizei

personell

verstärken,

um

bspw.

gegen

Raser

und

Umweltsünder

noch

besser vorgehen zu können“, so Krey.

Auch

im

Bereich

des

Umwelt-

und

Klimaschutzes

will

er

endlich

vorankommen.

„Wir

haben

in

Mühlheim

zu

lange

geschlafen

und

allenfalls

punktuell

etwas

für

den

Klimaschutz

erreicht.

Konsequent

muss

in

einer

Strate

-

gie

und

mit

einem

Klimaschutzmanager

an

herausragender

Stelle

in

der

Stadtverwaltung

an

der

klimaneutralen

Stadt gearbeitet werden. Wir sind es unseren Kindern schuldig“.

Beim

Thema

Mainquerung

will

Krey

endlich

die

Diskussion

befrieden:

„Ohne

Zweifel

hat

Mühlheim

mit

der

Fähre

eine

wichtige

Verbindung

verloren.

Ich

will

nach

vorne

schauen

und

mit

einer

Machbarkeitsstudie

alle

Möglichkeiten

einer

neuen

Mainquerung

ob

als

reine

Fußgänger-

und

Fahrradlösung

oder

auch

als

echte

Straßenverbindung

ergebnisoffen prüfen.“

Ein

besonderes

Anliegen

ist

Krey

die

wirtschaftliche

Situation

in

der

Stadt.

Er

habe

den

Eindruck,

Teil

der

Politik

hätten

sich

mit

der

roten

Laterne,

dem

letzten

Platz

Mühl

-

heims

in

beinahe

allen

Statistiken

zur

wirtschaftlichen

Lage

einfach

abgefunden.

„Es

ist

leicht,

mit

einem

Federstrich

die

Grundsteuern

massiv

zu

erhöhen,

wie

jüngst

gesche

-

hen“,

so

Krey.

„Ich

will

den

schweren

Weg

gehen,

ohne

massive

Steuererhöhungen,

dafür

mit

einer

Standortstrategie

und

einer

nachhaltigen

Ansiedlung

von

Unternehmen

in Mühlheim.“

Der Bürgermeisterkandidat Dr. Alexander Krey steht jederzeit für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Foto: Allianz für Mühlheim am Main Foto: CDU Mühlheim am Main Foto: CDU Mühlheim am Main Foto: CDU Mühlheim am Main Foto: CDU Mühlheim am Main
CDU Mühlheim am Main

Unser Bürgermeisterkandidat für

Mühlheim am Main

© CDU Mühlheim am Main 2020 - 2022

Allianz für Mühlheim nominiert Dr. Alexander Krey als

Bürgermeisterkandidaten

Erstmals

in

der

Mühlheimer

Geschichte

kamen

die

Mitglieder

von

CDU

,

Bündnis

90/Die

Grünen

,

Bürger

für

Mühlheim

und

FDP

zu

einer

gemeinsamen

Mitgliederversammlung

im

Pfarrheim

St.

Lucia

zusammen.

In

geheimer

Abstimmung

wurde

Dr.

Alexander

Krey

mit

100

%

der

Stimmen

zum

gemeinsamen

Bürgermeisterkandidaten

der

vier

Partner

für

die

Wahl

am

12.

März

2023

nominiert.

Krey

hatte

zuvor

in

seiner

Bewerbungsrede

einen

Politikwechsel

angekündigt.

„Ich

will

endlich

die

lähmende

Blockade

beenden

und

zu

einem

guten

Miteinander

der

Demokraten

in

Mühlheim

zurückkehren.

In

Mühlheim

muss

es

vorangehen,

dafür

braucht

es

einen

Macher“,

rief

Krey

den

Mitgliedern

zu.

Es

dürfe

nicht

sein,

dass

Parteitaktik

über

das

Wohl

der

Stadt

gestellt

wird.

Politik

muss

verlässlich

sein.

Insbeson

-

dere

die

vielen

Ehrenamtlichen

in

der

Stadt,

die

zahlreichen

Vereine

und

Initiativen

bräuchten

Planungssicherheit

und

verlässliche

Förderung.

„Mit

der

Vereinskultur spielt man nicht!“

gab sich Krey kämpferisch.

In

seiner

Ansprache

kündigte

er

auch

an,

Mühlheim

in

zentralen

Politikberei

-

chen

schneller

voranzubringen.

Die

Planungen

für

die

Umgestaltung

der

B43

seien

ein

Beispiel

dafür,

wie

man

es

nicht

machen

dürfe.

„Ambitioniert

gestar

-

tet,

dann

aber

ohne

Elan,

ohne

echte

Bürgerbeteiligung

durchgeführt

und

nun

ein

Dauerprovisorium

mit

Lego-Steinen,

so

darf

man

zentrale

Projekte

nicht

durchführen“.

Vielmehr

brauche

es

gute

Konzepte

mit

engagierter

Bürger

-

beteiligung

.

Krey

sprach

sich

für

ein

Stadtentwicklungskonzept

aus,

das

schnell

mit

den

Bürgern

erarbeitet

werden

solle.

„Nur

mit

einem

Plan

für

die

Zukunft können wir die Zukunft auch gemeinsam gestalten“, so Krey.

In

wichtigen

Politikfeldern

will

Krey

mit

einem

Sofortprogramm

starten.

„Wenn

sich

Bürgerinnen

und

Bürger

zur

Sicherheit

in

Mühlheim

äußern,

wird

immer

die

Notwendigkeit

von

mehr

Kontrollen

betont.

Deshalb

will

ich

so

schnell

wie

möglich

die

Ordnungspolizei

personell

verstärken,

um

bspw.

gegen

Raser und Umweltsünder noch besser vorgehen zu können“, so Krey.

Auch

im

Bereich

des

Umwelt-

und

Klimaschutzes

will

er

endlich

vorankom

-

men.

„Wir

haben

in

Mühlheim

zu

lange

geschlafen

und

allenfalls

punktuell

etwas

für

den

Klimaschutz

erreicht.

Konsequent

muss

in

einer

Strategie

und

mit

einem

Klimaschutzmanager

an

herausragender

Stelle

in

der

Stadtverwal

-

tung

an

der

klimaneutralen

Stadt

gearbeitet

werden.

Wir

sind

es

unseren

Kindern schuldig“.

Beim

Thema

Mainquerung

will

Krey

endlich

die

Diskussion

befrieden:

„Ohne

Zweifel

hat

Mühlheim

mit

der

Fähre

eine

wichtige

Verbindung

verloren.

Ich

will

nach

vorne

schauen

und

mit

einer

Machbarkeitsstudie

alle

Möglichkeiten

einer

neuen

Mainquerung

ob

als

reine

Fußgänger-

und

Fahrradlösung

oder

auch

als echte Straßenverbindung – ergebnisoffen prüfen.“

Ein

besonderes

Anliegen

ist

Krey

die

wirtschaftli

-

che

Situation

in

der

Stadt.

Er

habe

den

Eindruck,

Teil

der

Politik

hätten

sich

mit

der

roten

Laterne,

dem

letzten

Platz

Mühlheims

in

beinahe

allen

Statistiken

zur

wirtschaftlichen

Lage

einfach

abgefunden.

„Es

ist

leicht,

mit

einem

Federstrich

die

Grundsteuern

mas

-

siv

zu

erhöhen,

wie

jüngst

geschehen“,

so

Krey.

„Ich

will

den

schweren

Weg

gehen,

ohne

massive

Steuer

-

erhöhungen,

dafür

mit

einer

Standortstrategie

und

einer

nachhaltigen

Ansiedlung

von

Unternehmen

in

Mühlheim.“

Der Bürgermeisterkandidat Dr. Alexander Krey steht

jederzeit für Rückfragen gerne zur Verfügung.

Foto: CDU Mühlheim am Main Foto: CDU Mühlheim am Main Foto: CDU Mühlheim am Main Foto: CDU Mühlheim am Main
© CDU Mühlheim am Main 2020 - 2022
CDU Mühlheim am Main

Unser

Bürgermeisterkandidat für

Mühlheim am Main

Allianz für Mühlheim nominiert Dr.

Alexander Krey als

Bürgermeisterkandidaten

Erstmals

in

der

Mühlheimer

Geschichte

kamen

die

Mitglieder

von

CDU

,

Bündnis

90/Die

Grünen

,

Bürger

für

Mühlheim

und

FDP

zu

einer

gemeinsamen

Mitgliederversammlung

im

Pfarrheim

St.

Lucia

zusammen.

In

geheimer

Abstimmung

wurde

Dr.

Alexander

Krey

mit

100

%

der

Stimmen

zum

gemeinsamen

Bür

-

germeisterkandidaten

der

vier

Partner

für

die

Wahl

am

12.

März

2023

nominiert.

Krey

hatte

zuvor

in

seiner

Bewerbungsrede

einen

Politikwechsel

angekündigt.

„Ich

will

endlich

die

lähmende

Blockade

beenden

und

zu

einem

guten

Miteinander

der

Demokraten

in

Mühlheim

zurück

-

kehren.

In

Mühlheim

muss

es

vorangehen,

dafür

braucht

es

einen

Macher“,

rief

Krey

den

Mitgliedern

zu.

Es

dürfe

nicht

sein,

dass

Parteitaktik

über

das

Wohl

der

Stadt

gestellt

wird.

Politik

muss

verlässlich

sein.

Insbesondere

die

vielen

Ehrenamtlichen

in

der

Stadt,

die

zahlreichen

Vereine

und

Initiativen

bräuchten

Planungssicherheit

und

verlässliche

Förderung.

„Mit

der

Vereinskultur

spielt

man nicht!“

gab sich Krey kämpferisch.

In

seiner

Ansprache

kündigte

er

auch

an,

Mühlheim

in

zentralen

Politikbereichen

schneller

voranzubringen.

Die

Planungen

für

die

Umgestaltung

der

B43

seien

ein

Beispiel

dafür,

wie

man

es

nicht

machen

dürfe.

„Ambitioniert

gestartet,

dann

aber

ohne

Elan,

ohne

echte

Bürgerbeteili

-

gung

durchgeführt

und

nun

ein

Dauerprovisorium

mit

Lego-Steinen,

so

darf

man

zentrale

Projekte

nicht

durch

-

führen“.

Vielmehr

brauche

es

gute

Konzepte

mit

enga

-

gierter

Bürgerbeteiligung

.

Krey

sprach

sich

für

ein

Stadtentwicklungskonzept

aus,

das

schnell

mit

den

Bürgern

erarbeitet

werden

solle.

„Nur

mit

einem

Plan

für

die

Zukunft

können

wir

die

Zukunft

auch

gemeinsam

gestalten“, so Krey.

In

wichtigen

Politikfeldern

will

Krey

mit

einem

Sofortpro

-

gramm

starten.

„Wenn

sich

Bürgerinnen

und

Bürger

zur

Sicherheit

in

Mühlheim

äußern,

wird

immer

die

Not

-

wendigkeit

von

mehr

Kontrollen

betont.

Deshalb

will

ich

so

schnell

wie

möglich

die

Ordnungspolizei

personell

verstär

-

ken,

um

bspw.

gegen

Raser

und

Umweltsünder

noch

besser vorgehen zu können“, so Krey.

Auch

im

Bereich

des

Umwelt-

und

Klimaschutzes

will

er

endlich

vorankommen.

„Wir

haben

in

Mühlheim

zu

lange

geschlafen

und

allenfalls

punktuell

etwas

für

den

Klima

-

schutz

erreicht.

Konsequent

muss

in

einer

Strategie

und

mit

einem

Klimaschutzmanager

an

herausragender

Stelle

in

der

Stadtverwaltung

an

der

klimaneutralen

Stadt

gear

-

beitet werden. Wir sind es unseren Kindern schuldig“.

Beim

Thema

Mainquerung

will

Krey

endlich

die

Diskus

-

sion

befrieden:

„Ohne

Zweifel

hat

Mühlheim

mit

der

Fähre

eine

wichtige

Verbindung

verloren.

Ich

will

nach

vorne

schauen

und

mit

einer

Machbarkeitsstudie

alle

Möglichkei

-

ten

einer

neuen

Mainquerung

ob

als

reine

Fußgänger-

und

Fahrradlösung

oder

auch

als

echte

Straßenverbindung

– ergebnisoffen prüfen.“

Ein

besonderes

Anliegen

ist

Krey

die

wirtschaftliche

Situation

in

der

Stadt.

Er

habe

den

Eindruck,

Teil

der

Politik

hätten

sich

mit

der

roten

Laterne,

dem

letzten

Platz

Mühlheims

in

beinahe

allen

Statistiken

zur

wirtschaftlichen

Lage

einfach

abgefunden.

„Es

ist

leicht,

mit

einem

Federstrich

die

Grundsteuern

massiv

zu

erhöhen,

wie

jüngst

geschehen“,

so

Krey.

„Ich

will

den

schweren

Weg

gehen,

ohne

massive

Steuererhö

-

hungen,

dafür

mit

einer

Stand

-

ortstrategie

und

einer

nachhalti

-

gen

Ansiedlung

von

Unternehmen

in Mühlheim.“

Der Bürgermeisterkandidat Dr.

Alexander Krey steht jederzeit für

Rückfragen gerne zur Verfügung.

Foto: CDU Mühlheim am Main Foto: CDU Mühlheim am Main Foto: CDU Mühlheim am Main Foto: CDU Mühlheim am Main